European Academy for Cultural and Scientific Developments: This site tells you all about the programmatic guidelines and organisational structure of this newly founded Academy.
Press reports and News: This site tells you all about the programs and activities of the European Academy for Cultural and Social Affairs (Offenberg Castle) which have been performed under the directorate of Prof.Schmucker-von Koch.
Update Angermuehler Gespraeche: (Update!)Here you will find a link to the full text version of all the lectures given by internationally renowned scholars at the meetings of the workgroup Medicine Ethics Law. The lectures were organized by Prof.Dr.Dr. Schmucker-von Koch. This site does not contain all of the forewords Prof. Schmucker von Koch has written. They will be published here soon. Please look for continuous updates and announcements in this list.

Update Angermuehler Gespraeche. Lecture given by the former German minister of health Prof.Dr. Ursula Lehr, Bonn: (Update!) Title:Solidarität zwischen den Generationen - Wunsch oder Wirklichkeit? Konsequenzen des demographischen Wandels. The lecture was given at one of the meetings of the workgroup Medicine Ethics Law. The lecture was organized by Prof.Dr.Dr. Schmucker-von Koch. This site does not contain the foreword written by Prof. Schmucker von Koch. It will be published here soon.

Update Angermuehler Gespraeche. Lecture given by Prof.Dr. Ernst Gehmacher, Vienna: (Update!) Title:Lebensphasen und Lebensentwuerfe als Faktoren gesellschaftlicher Entwicklung. The lecture was given at one of the meetings of the workgroup Medicine Ethics Law. The lecture was organized by Prof.Dr.Dr. Schmucker-von Koch. This site does not contain the foreword written by Prof. Schmucker von Koch. It will be published here soon.

4. NIEDERBAYERISCHE ETHIKTAGUNG in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesaerztekammer, den Aerztlichen Kreisverbaenden Landshut und Deggendorf, der Europaeischen Akademie fuer Kultur- und Gesellschaftsfragen sowie der Akademie fuer Ethik in der Medizin (Universitaet Goettingen)

HEILER. ARZT, LEISTUNGSERBRINGER - das Arztbild in den Medien

Zeit: Samstag, 20. November 1999, Beginn: 10 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

ACHTUNG !!! Diese Fortbildung "Das Arztbild in den Medien" ist AIP-faehig (ganztaegig)

PROGRAMM:

10.00 Uhr Begruessung und Themeneinfuehrung

Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch, Universitaet Regensburg

Frau Dr. Maria E. Fick

Vizepraesidentin der Bayerischen Landesaerztekammer

10.15 Uhr Das Arztbild im Wandel der Zeit

Prof.Dr. Dietrich von Engelhardt

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Universitaet Luebeck

10.45 Uhr Das Arztbild in der Presse

- aus der Sicht eines Journalisten

Marc Hujer

Sueddeutsche Zeitung

- aus der Sicht eines Arztes

Dr. Maria E. Fick

Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer

11.45 Uhr Diskussion

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr

Das Arztbild im Fernsehen

- aus der Sicht eines Journalisten

Till Rueger

Bayerischer Rundfunk

- aus der Sicht einer Ärztin

Dr. Gisela Bockenheimer-Lucius

AG "Medizin in den Medien" der "Akademie fuer Ethik in der Medizin"

14.30 Uhr Diskussion

Moderation: Dr. Alfred Simon

Akademie fuer Ethik in der Medizin, Universitaet Goettingen

15.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Wir danken den Firmen ASTA MEDICA AWD, BAXTER IMMUNO,GRUENENTHAL, MEDICE, MERCK, MERZ, HOECHST MARION RUSSEL, POHL BOSKAMP und RHONE POULENC RORER fuer die freundliche Unterstuetzung

------------------------------------------------------------

Congress: Ethics and Care. Organisations: Akademie fuer Ethik in der Medizin, Bayerische Akademie fuer Aerztliche Fortbildung, Bayerische Landesaerztekammer, Aerztlicher Kreisverband Landshut: Tagung "Ethik und Pflege", 22.November 1997

Programm:

10.00 Begruessung

Dr.med.Maria E.Flick. Aerztlicher Kreisverband Landshut

10.10 Das Verhaeltnis von Ethik und Pflege - historische und ethische Aspekte

Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch, Institut fuer Philosophie, Universitaet Regensburg

10.50 Ageism - Vorurteile gegenueber alten Menschen

Dr.Martin Dornberg, Klinikum der Universitaet Freiburg

11.30 Kaffeepause

11.50 Oekonomische Sachzwaenge - das Ende einer menschenwuerdigen Pflege ?

Irmgard Hofmann, M.A. Krankenschwester und Philosophin, Muenchen

12.30 Mittagspause/Imbiss

13.30 Das Verhaeltnis von Ethik und Pflege aus aerztlicher Sicht

Chefarzt Dr. Klaus Timmer, Schlossklinik Rottenburg

14.10 Erfahrungsberichte

14.40 Abschlussdiskussion

Moderation: Dr. Alfred Simon. Akademie fuer Ethik in der Medizin, Goettingen

Papers can be obtained free of charge from/ die Manuskripte der Vortraege koennen kostenlos bestellt werden bei:

Akademie fuer Ethik in der Medizin

zH Dr. Alfred Simon

Humboldtallee 36

D-37073 Goettingen

e-mail: simon@ethik.med.uni-goettingen.de

The congress was sponsored by AWD, FRESENIUS, HOECHST Albert-Roussel, MERZ, PFIZER and SANOFI WINTHROP. _______________________________

Congress: Ethics and Care. Organisations: Akademie fuer Ethik in der Medizin, Bayerische Akademie fuer Aerztliche Fortbildung, Bayerische Landesaerztekammer, Aerztlicher Kreisverband Landshut: Tagung "Ethik und Pflege", 22.November 1997

Programm:

10.00 Begruessung

Dr.med.Maria E.Flick. Aerztlicher Kreisverband Landshut

10.10 Das Verhaeltnis von Ethik und Pflege - historische und ethische Aspekte

Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch, Institut fuer Philosophie, Universitaet Regensburg

10.50 Ageism - Vorurteile gegenueber alten Menschen

Dr.Martin Dornberg, Klinikum der Universitaet Freiburg

11.30 Kaffeepause

11.50 Oekonomische Sachzwaenge - das Ende einer menschenwuerdigen Pflege ?

Irmgard Hofmann, M.A. Krankenschwester und Philosophin, Muenchen

12.30 Mittagspause/Imbiss

13.30 Das Verhaeltnis von Ethik und Pflege aus aerztlicher Sicht

Chefarzt Dr. Klaus Timmer, Schlossklinik Rottenburg

14.10 Erfahrungsberichte

14.40 Abschlussdiskussion

Moderation: Dr. Alfred Simon. Akademie fuer Ethik in der Medizin, Goettingen

Papers can be obtained free of charge from/ die Manuskripte der Vortraege koennen kostenlos bestellt werden bei:

Akademie fuer Ethik in der Medizin

zH Dr. Alfred Simon

Humboldtallee 36

D-37073 Goettingen

e-mail: simon@ethik.med.uni-goettingen.de

The congress was sponsored by AWD, FRESENIUS, HOECHST Albert-Roussel, MERZ, PFIZER and SANOFI WINTHROP. -------------------- Just in: Sonderband: Angermühler Gespräche Medizin-Ethik-Recht: Gesundheit gestalten. Fünf Jahre Klinik Angermühle. Passau: Wissenschaftsverlag Rothe 1999 (ISBN 3-927575-80-1)

contents/Inhalt; Grusswort: Görlitz, Dieter (Oberbürgermeister, Deggendorf)

Rudnitzki, Gerhard: Zu den Wurzeln des deutschen Gesundheitssystems - das Medizinalkonzept des bayerischen Arztes und Philosophen Johann Benjamin Erhard (1766-1827) (Seite 11-32)

I:Medizin und Menschenbild

Schmucker-von Koch, Joseph: Gesunde und kranke Anteile in der Medizin von heute. Fördert die Sozialisation der Mediziner eine Pathologisierung der Medizin ? (Seite 33-76)

Korsch, Dietrich: Heil und Heilung. Über das Verhältnis von Religion und Gesundheit (Seite 77-90)

Chase, Marcel: Arzt und Politik. Wie weit kann und darf sich der Heilungsauftrag in politisches Handeln von Ärzten umsetzen ? (Seite 91-102)

II Theorie und Praxis der Klinik

Buchmüller, Hans-Rainer: Das Konzept der Klinik Angermühle (Seite 103-128)

Zöllner, Ute: Die Bedeutung von Empathie und Verstehen in der tagesklinischen Behandlung (Seite 129-154)

Asselmeyer, Herbert; Degenhardt, Marion: Krankenhäuser unter Veränderungsdruck. Die Klinik Angermühle als "lernende Organisation" (Seite 155-182)

III.Historischer Anhang:

Keller, Ludwig: Fünfhundert Jahre Geschichte der Angermühle (Seite 183-218) -------------------- fuer programm2001 verwenden Straubing-Tagung

4. NIEDERBAYERISCHE ETHIKTAGUNG in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesaerztekammer, den Aerztlichen Kreisverbaenden Landshut und Deggendorf, der Europaeischen Akademie fuer Kultur- und Gesellschaftsfragen sowie der Akademie fuer Ethik in der Medizin (Universitaet Goettingen)

HEILER. ARZT, LEISTUNGSERBRINGER - das Arztbild in den Medien

Zeit: Samstag, 20. November 1999, Beginn: 10 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

ACHTUNG !!! Diese Fortbildung "Das Arztbild in den Medien" ist AIP-faehig (ganztaegig)

PROGRAMM:

10.00 Uhr Begruessung und Themeneinfuehrung -------------------------------------------- Agenda of the European Academy for Cultural and Scientific Developments and other activities: This site contains the agenda of the European Academy for Cultural and Scientific Developments and other activities






Make your own free website on Tripod.com